Mehr Infos

Biomeditation - Herzstück der Philippi-Methode:

Meditation? ... „Kenn' ich schon!", sagen die einen, "brauch ich nicht!", denken die anderen. Ich sage: Moment bitte, nicht so schnell! Die Bioenergetische Meditation nach Viktor Philippi (kurz „Biomeditation") ist mit keiner anderen Meditation vergleichbar. Haben Sie die Biomeditation noch nicht gemacht, dann kennen Sie sie auch nicht ‒ und zwar nicht im Geringsten.

Die Biomeditation findet im Liegen statt. Sie dürfen dabei sogar einschlafen! Das bedeutet insbesondere, dass Sie hier nichts visualisieren oder suggerieren müssen. Sie müssen sich auch nicht einreden, dass Sie glücklich sind, obwohl Sie gerade kochen vor Wut oder sich am liebsten in ein tiefes Loch verkriechen würden ‒ oder vor lauter Ängste, Sorgen und Stress schon nicht mehr schlafen können.

Bei der Biomeditation müssen Sie Ihre Aufmerksamkeit auch nicht unter großer Konzentration auf was auch immer richten. Es muss Ihnen auch nicht gelingen, dass Sie an nichts denken. Sie können Ihre Gedanken einfach frei fließen lassen und Sie dürfen dabei genau so sein, wie Sie sind. Sie dürfen ehrlich zu sich sein und ehrlich zu sich bleiben ‒ und falls Sie dabei gerade nicht schlafen sollten, versuchen Sie ganz sachte, Schrittchen für Schrittchen, das Gute in sich zu nähren in Dankbarkeit, Vergebung und Annahme; das ist alles. Sie müssen sich nur eine Stunde dafür Zeit nehmen ‒ doch diese Stunde können Sie zum Beispiel auch am Abend einbauen, wenn Sie eh schlafen gehen, oder Sie nutzen Ihr Mittagsschläfchen dafür. Ist das nicht cool?

Die Biomeditation wird von speziell dafür komponierten Klängen begleitet. Dadurch kommt die Bioenergie automatisch ins Fließen. Sie tankt Ihre Akkus wieder auf und nimmt gleichzeitig Blockaden ‒ das sind die Ursachen der Beschwerden oder Probleme, die Ihr Leben gerade belasten. Inzwischen gibt es zahlreiche CDs mit geführten Meditationen, die das „Gesunde Denken" aus Dankbarkeit, Vergebung und Annahme vertiefen und es jedem ermöglichen, auch zu Hause und im Alltag etwas für seine Gesundheit zu tun.

Je nach Beschwerden empfiehlt es sich, regelmäßig eine Kontaktsitzung bei einem der 4.500 (Stand Mai 2019) von Viktor Philippi ausgebildeten „Biosens“ zu erhalten. Das ist eine für viele Menschen neue Form der Gesundheitspflege, bei der man lernt, seine Gesundheit liebevoll zu stärken, statt gegen die Krankheiten zu kämpfen oder sich mit zu hoch gesteckten Zielen unter Druck zu setzen ‒ und am Ende doch wieder frustriert zu scheitern. Sie können mit der Biomeditation ins Bett gehen oder auch mit ihr aufstehen, wenn Sie eine der CDs in der Nacht einschalten, mindestens eine Stunde, bevor Ihr Wecker klingelt.

An dieser Stelle mache ich aus rechtlichen Gründen darauf aufmerksam, dass die Biomeditation keine Heilbehandlung im medizinischen Sinne, sondern eine Gesundheitspflege ist. Ärztliche Anordnungen werden durch den Biosens in keinem Fall geändert. Die Biomeditation kann und will die Schulmedizin in keiner Weise ersetzen. Ich sehe die Biomeditation vielmehr als Ergänzung im Sinne der Gesundheitspflege und arbeite gern mit Ärzten, Heilpraktikern und der Wissenschaft zusammen. Bitte sehen Sie die Biomeditation als Ihre persönliche Maßnahme zur Gesunderhaltung an.